Datenschutz

Datenschutzerklärung

Verantwortliche/Datenschutzbeauftragter:

Rechtsanwälte Leerkamp & Droit GbR
Große Straße 28
49134 Wallenhorst
E-Mail: rae@leerkamp-droit.de

Tel: 05407/87700
Fax: 05407/877040

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte unserer Kanzlei für die Bereiche Rechtsanwälte und Notar, Herr Felix Leerkamp, ist unter der o.g. Anschrift bzw. E-Mail-Adresse erreichbar.

Verarbeitung personenbezogener Daten (Art, Zweck, Verwendung)

Wir erheben von unseren Mandanten folgende personenbezogene Daten: Name, Geburtsdatum, Anschrift, Kontaktdaten (Telefonnummer, E-Mail-Adresse etc.) sowie bei Bedarf weitere Informationen, die für die Bearbeitung des Mandats erforderlich sind.

Die Erhebung dieser Daten erfolgt, um die ordnungsgemäße Bearbeitung (insbesondere Korrespondenz, Vertretung, Beratung, Rechnungsstellung) des Mandats zu ermöglichen.

Die Datenverarbeitung ist zu den oben genannten Zwecken für die ordnungsgemäße Bearbeitung des Mandats und für die Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Mandatsverhältnis erforderlich (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO). Die personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten gespeichert und danach gelöscht, sofern wir nicht aus rechtlichen Gründen verpflichtet oder berechtigt sind, die Daten länger zu speichern.

Verarbeitung personenbezogener Daten Dritter (Art, Zweck, Verwendung)

Um die Rechte unserer Mandanten zu verfolgen, erheben wir auch Daten Dritter, regelmäßig der Gegenseite. Dabei handelt es sich regelmäßig um folgende personenbezogene Daten: Name, E-Mail-Adresse, Anschrift, Telefonnummer sowie bei Bedarf weitere Informationen, die für die Bearbeitung des Mandats erforderlich sind.

Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt zur Wahrung und Verfolgung der Rechte unserer Mandanten.

Weitergabe von Daten an Dritte

Personenbezogene Daten werden nur im Fall der ausdrücklichen Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO), der Erforderlichkeit zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO), des Vorliegens einer gesetzlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO) oder im Fall der Erforderlichkeit für die Durchführung und Abwicklung von Vertragsverhältnissen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO) an Dritte (insbesondere Verfahrensgegner und deren Vertreter, Gerichte und andere öffentliche Stellen) weitergegeben. Die weitergegebenen Daten dürfen von den Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden. Das Anwaltsgeheimnis bleibt unberührt.

Wenn Sie von uns in Anspruch genommen werden, werden Ihre personenbezogenen Daten im Fall berechtigter Interessen ferner an Drittschuldner und Abtretungsempfänger weitergegeben.

Datenverarbeitung auf unserer Website

Beim Besuch unserer Website werden durch den auf Ihrem Rechner zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden vorübergehend – bis zur automatisierten Löschung – gespeichert. Es handelt sich dabei insbesondere um die IP-Adresse des anfragenden Rechners, das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs, den Namen und den URL der abgerufenen Datei, die Website, von der aus der Zugriff erfolgt, den verwendeten Browser und das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Providers.

Diese Daten werden von uns verarbeitet, um einen problemlosen Aufbau sowie eine optimale Nutzung der Website zu ermöglichen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Das berechtigte Interesse resultiert aus den oben aufgelisteten Zwecken. Wir werden aus den Daten keine Rückschlüsse auf Ihre Person ziehen.

Google-Maps

Auf der Seite „Kontakt“ befindet sich ein Plugin, das eine Karte von Google Maps zeigt. Dieser Kartendienst wird angeboten von Google Maps, somit der Google Inc., Mountain View/Kalifornien, USA. Dazu wird eine Verbindung zwischen Ihrem Browser und den Servern von Google Inc. aufgebaut – wie bei einem Besuch der Google-Suchmaschine. Für die Datenverarbeitung durch die Google Inc. ist diese selbst verantwortlich. Näheres zum Datenschutz bei Google erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

Technisch-Organisatorische Maßnahmen (TOM) zur Datensicherheit

Wir nutzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen (TOM), damit Daten gegen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder unbefugten Zugriff Dritter geschützt werden können. Die Maßnahmen werden stets überprüft und verbessert.

Rechte

Sie haben das Recht:

  • Ihre erteilte Einwilligung zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)
  • Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 15 DSGVO)
  • die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO)
  • ggf. die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 17 DSGVO)
  • ggf. die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 18 DSGVO)
  • personenbezogene Daten, die Sie uns überlassen haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen (Art. 20 DSGVO)
  • ggf. Widerspruch einzulegen (Art. 21 DSGVO)
  • sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren (Art. 77 DSGVO)